Die Schüler mögen gesunde Pausenbrote

 aus der RP Krefeld

 

"Das sieht sehr gut aus", lobt Rita Vensky und nickt Tim anerkennend zu, der ihr gerade ein Tablett voll mit Obstspießen präsentiert. Auf den Schaschlikstäbchen stecken im Wechsel Ananas-, Trauben- und Melonenstückchen. Während Tim, Alessia, Merle, Dennis und Nils damit beschäftigt sind, auch die restlichen Obststückchen aufzuspießen, hat sich die Hauswirtschafterin in der großen Schulküche der Schule an der Dorenburg der nächsten Gruppe zugewandt, die sich um die Herstellung von Thunfischsandwichs mit Gemüse kümmert. "Die Remoulade schön verstreichen, aber nicht zu dick", erinnert Vensky, greift selber zum Messer und macht es vor. Während Sarah Salatblätter auf Vollkornbrötchenhälften verteilt, hantiert Saskia mit dem Eierschneider. Leon schneidet eine Gurke in Scheibchen und Celine stellt mit Unterstützung von Klassenlehrerin Susanne Schulze bunte Gesichter aus Tomaten und Paprika auf Käse- und Wurstbroten her. "Das riecht alles so lecker", schwärmt Kimberly, die ebenfalls zum Team der bunten Brötchenbelegung gehört.

 

Die 5 c der Schule ist im Einsatz. An diesem Morgen steht nämlich die Aktion "Gesundes Pausenbrot" im Mittelpunkt. Die Schüler stellen aber nicht nur für sich selber, sondern auch für ihre Mitschüler in den Parallelklassen ein gesundes Pausenfrühstück her. In der angrenzenden Aula sind so schon die Tische mit herbstlichen Servietten und bunten Tellern gedeckt. Auch die Tische, auf denen die frisch zubereiteten Pausensnacks zu einem Büfett aufgebaut werden, stehen bereits. "Wir führen diese Aktion, bei der Kerrygold uns den Einkauf sponsert, jetzt bereits zum zweiten Mal durch und können feststellen, dass die Schüler das Angebot sehr gut annehmen. Die Nachhaltigkeit können wir in unserer Cafeteria erleben", berichtet Schulleiterin Helmi Röhrig. Dort sind nämlich die Vollkornbrötchen inzwischen sehr gefragt, den Geschmack von frischen Paprika kennen nahezu alle und auch bei den Sandwichs fragt niemand mehr nach, was das denn für ein Brot sei. Vollkorntoast ist selbstverständlich geworden.

Die Fünftklässler haben selber Bananen- und Erdbeermilchshakes und Zitronenlimonade vorbereitet. Nicht zu vergessen ist das Müsli, das ebenfalls zum Angebot gehört. Aber auch wenn kein Aktionstag ist, gehört das gesunde Essen fest mit zum Schulprogramm. Für die Fünftklässler bietet die Schule eine entsprechende AG an und Hauswirtschaft/Kochen gibt es ab der sechsten als Wahlfach.