Welttag des Buches 2016

Am 23. April 2016 war Welttag des Buches. Seit 20 Jahren gibt es diesen besonderen Tag schon. Auch dieses Jahr gibt es in der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“ ein neues Buch. Es hat den Titel: „Im Bann des Tornados“ von Annette Langen. Worum es in diesem Buch geht, könnt ihr in der Rubrik von diesem Buch nachlesen.


Zu diesem wichtigen Tag war die Autorin A.E. Eiserlo in der Buchhandlung. Dort hat Frau Ringpfeil eine Ansprache zu Thema Buch und Lesen gehalten. Jonas Paggen, der vor kurzem bei einem Vorlesewettbewerb mitgemacht hat, las aus Fanrea vor sowie dem Buch von Andreas Steinhöfel, Rico, Oskar und das Herzgebreche. Dabei betonte er wie ein professioneller Erzähler die einzelnen Stellen und brachte damit das Publikum zu lachen.
Danach lasen mehrere Jungen und Mädchen aus verschiedenen Büchern vor. Frau A.E. Eiserlo stellte uns eine Passage aus einem neuen Manuskript vor, das sie speziell für kleinere Kinder zur Zeit schreibt und dabei darauf achtet, die Sprache und den Inhalt an das Verständnis der jüngeren Leser anzupassen. Anschließend lasen noch einige mutige Leserinnen und Leser schwierige Textstellen aus einen Buch vor.
Nachdem alle aus ihren Bücher vorgelesen hatten, stellte Frau Ringpfeil Frau Lemke-Munsch vor, die ein Aufnahmestudio in Viersen besitzt. Dort soll das erste Fanrea Buch als Hörbuch oder Hörspiel aufgenommen werden. In einem Hörbuch wird das Buch oder die Geschichte meistens von einer Person gelesen. Bei einem Hörspiel lesen viele Personen, auch manchmal mit verstellten Stimmen, die dann die verschieden Rollen betont sprechen. Dazu untermalen Geräusche und Musik die Aufnahme.
Damit es möglichst viele unterschiedliche Stimmen gibt, wurde dann von Frau Lemke-Munsch ein Casting veranstaltet. Dazu waren alle herzlich eingeladen mitzumachen und vorzulesen. Damit die Teilnehmer ihre Stimme am besten benutzen konnten, gab uns Frau Lemke-Munsch Tipps, wie man vorliest und vorträgt. Denn dabei muss man auf ein paar Dinge achten, z. B. dass man nicht zu schnell vorliest, denn sonst kommt nicht jeder mit. Zudem kann der gelesene Text nicht wirken und beim Zuhörer keine Bilder in Kopf entstehen lassen.

 

Du hast daran Interesse bekommen, beim Fanrea Hörspiel mitzumachen? Dann sei gespannt: In wenigen Tagen folgen Infos auf unserer Homepage.

Diesen Artikel teilen:

von Yannik Heße, Johanna Schablowski


Kommentar schreiben

Kommentare: 0